Für viele Menschen gibt es nichts Schöneres als eine Wanderung oder ein Spaziergang an der frischen Luft. Ein besonders empfehlenswerter Wanderweg ist die Orgelwanderung von der Pöllauer Pfarrkirche zur Wallfahrtskirche Pöllauberg. Das Projekt „Orgelwandern“ wurde von den beiden Tourismusverbänden ApfelLand-Stubenberg und Naturpark Pöllauer Tal gemeinsam mit der LEADER Region „Zeitkultur Oststeirisches Kernland“ ins Leben gerufen. Bei diesen Wanderungen in den beiden Gebieten werden die sakralen Kulturschätze der Regionen in den Mittelpunkt gestellt. Die verschiedenen Touren von Kirche zu Kirche können gut miteinander kombiniert werden.

Die Kirchen, die bei der Wanderung besucht werden, wurden zum Teil aufwendig renoviert und stammen aus Gotik, Barock und Klassizistik. Für das Projekt Orgelwandern wurde bereits ein Sakralkunst-Magazin, diverse Broschüren, ein digitaler Audio- und Tourguide sowie weitere zahlreiche touristische Angebote für die Besucher erstellt.

Laden Sie sich die kostenlose App "Hearonymus" herunter, hören Sie die Glocken und Orgeln der verschiedenen Kirchen, erhalten Sie eine digitale Kirchenführung oder nutzen Sie den Tourenplaner auf den Wanderwegen zwischen den Kirchen.

Sind Sie reif für den nächsten Urlaub?

Im Hotel Waldhof Muhr im Naturpark Pöllauer Tal warten die perfekten Angebote für Ihren nächsten Urlaub auf Sie. Es ist garantiert für jeden das Richtige dabei - ob Familien-, Reit-, Entspannungs- oder Genussurlaub.

zu den Urlaubangeboten     Verfügbarkeit prüfen und online buchen

Sakralkunst und Orgelwandern

Der Wanderweg von Pöllau nach Pöllauberg beginnt bei der Schloss- und Stiftskirche Pöllau, etwa 10 Autominuten vom Hotel Waldhof Muhr entfernt. Der Grundriss und der mächtige Kuppelbau der 1747 vollendeten Kirche wurde dem Petersdom in Rom nachempfunden – deshalb wird das Bauwerk im Volksmund oft als „steirischer Petersdom“ bezeichnet. Eine weitere Besonderheit der Kirche ist die Orgel, welche als Kunst- und Klangdenkmal gilt und die größte erhaltene Barockorgel der Steiermark ist.

Fußmarsch nach Pöllauberg

Der Orgelwanderweg ist gleichzeitig ein Wallfahrtsweg und Teil des Hirschbirnenwanderwegs. Ausgehend vom Schloss Pöllau geht es auf dem Wanderweg 942 in Richtung Kalvarienberg und über den Goldsberg weiter nach Pöllauberg – zur Marienwallfahrtskirche. Die Wallfahrtskirche Pöllauberg gilt als eines der Hauptwerke der steirischen Hochgotik und wurde Ende des 14. Jahrhunderts vollendet. Die Orgel der Kirche stammt aus dem Jahr 1684 und zählt zweifellos zu den bedeutendsten Klangdenkmälern Österreichs.

An der Strecke liegen zahlreiche Gasthöfe, Restaurants und Cafés für einen kurze Rast und Verschnaufpause. Als Ausrüstung wird festes Wanderschuhwerk sowie gute Kleidung empfohlen – je nachdem, wie das Wetter in der Region gerade ist. Zurück nach Pöllau kommen Sie entweder am gleichen Weg oder über den Hirschbirnenwanderweg. Die Gesamtdauer der Wanderung inklusive dem Rückweg beträgt in etwa 2,5 – 3,5 Stunden.

Wandern um das Hotel Waldhof Muhr

Rund um das Hotel Waldhof Muhr wartet eine große Fläche an, zum Teil, unberührter Natur auf Sie. Grüne Wälder, klare Bäche, duftende Blumenwiesen und idyllische Hügel so weit das Auge reicht – im Naturpark Pöllauer Tal ist die Welt noch in Ordnung. Starten Sie direkt vor der Hoteltür auf rund 190 km gut ausgebauten Wanderwege durch die einzigartige Landschaft der Oststeiermark.

Wieder zurück im Hotel nach einem aktiven Tag an der frischen Luft wartet der Naturpark Wellnessgarten auf Sie. Kommen Sie bei ein paar Stunden voller Wellness und Massagen zur Ruhe und entspannen Sie Ihren Körper und Geist.

Aktivurlaub in der Oststeiermark

Aktivurlaub in der Oststeiermark

Ob beim Wandern oder Nordic Walken - bei einem Urlaub im Hotel Waldhof Muhr im Naturpark Pöllauer Tal könne Sie so richtig aktiv werden.

Aktivurlaub in der Oststeiermark

Umbau und Erneuerung

Zimmerkategorie Natur De Luxe
neuer Eingangsbereich und Außenfassade
erweiterte Außenterrasse
neue Outdoor-Lounge

Ab 25. Dezember 2020 haben wir ohne Winterpause für Sie geöffnet!

erfahren Sie mehr